JSG Bienen-Millingen veranstaltet Hallenfußball-Turnier am Wochenende

JSG Bienen-Millingen veranstaltet Hallenfußball-Turnier am Wochenende

Nachdem die Jugend und die Senioren ihre Stadtmeisterschaften im Dezember und Anfang Januar absolviert haben, ist nun wieder Zeit für Freundschafts- und Vorbereitungsspiele. Die Jugend nutzt das schlechte Wetter und die z.T. schlechten Fußballplätze und geht fürs Wochenende in die Dreifachhalle am Westring in Rees. Nachdem am letzten Wochenende der SV Haldern sein Turnier durchgeführt hat, sind nun die Sportfreunde Bienen-Millingen an der Reihe. Turnierplaner Tobias Hesseling hat viele Mannschaften eingeladen und die einzelnen Jugendturniere sind voll besetzt. Die Spieler und Trainer freuen sich auf bekannte und neue Gegner, denn es reisen einige unbekannte Mannschaften an. So ist bei jedem der geplanten Turniere mind. 1 Mannschaft aus einem anderen Fußballkreis am Start. Gespielt wird von den Bambinis bis zur D-Jugend mit 5 Feldspielern und Torwart, beim A-Jugend-Turnier mit 4 Feldspielern plus Torwart.  

Acht E2-Mannschaften eröffnen das Turnier am Samstagmorgen um 09.00 Uhr, gespielt wird in 2 Gruppen, die Finalrunde startet ab ca. 11.20 Uhr. Anschließend spielen ab 12.30 Uhr auch acht F2-Mannschaften in 2 Gruppen im Fair-Play Modus, d.h. hier sind keine Finalspiele vorgesehen. Ab 15.30 Uhr spielt die D-Jugend in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften, der Beginn der Finalrunde ist für ca. 17.45 Uhr, das Finale um 18.15 Uhr geplant. Ab 19 Uhr sind die Großen am Start, denn beim A-Jugendturnier gibt es insgesamt 5 Mannschaften. In einer Gruppe spielen neben dem Gastgeber die Mannschaften von Westfalia Anholt, JSG Barlo-Vardingholt, der SV Brünen und von der anderen Rheinseite die SG Vyma/Wissel/Appeldorn, die im Modus „Jeder-gegen-jeden“ antreten. Aufgrund der fehlenden Finalrunde ist die Spielzeit auf 12 Minuten verlängert worden, das letzte Spiel geht um ca. 21.15 Uhr über die Bühne.

Am Sonntag liegt der Schwerpunkt bei den jüngeren Mannschaften. Das E1-Turnier mit 8 Mannschaften beginnt um 09.00 Uhr, die letzten Finalspiele gehen um die Mittagszeit über die Bühne. Ab 12.30 Uhr wird nur noch im Fair-Play-Modus gespielt, zuerst treten die Bambinis an, auch für diese Altersgruppe sind insgesamt acht Mannschaften gemeldet. Genauso viele Mannschaften treten zum Abschluss des Turnieres am Sonntagnachmittag an, für das F1-Turnier sind hochkarätige Mannschaften wie VfL Rhede, PSV Wesel-Lackhausen und der 1.FC Kleve gemeldet. Das F-Turnier und damit das Turnierwochenende endet gegen 18.00 Uhr.

Jugendleiter Stefan Essink erwartet interessante und spannende Spiele, denn trotz Freundschaftsspiel-Charakter werden sich die meisten Trainer und Spieler auf die sportliche Herausforderung freuen. Zudem bietet das Turnier für die Beteiligten eine gute Vorbereitung für die anstehende Rückrunde. Für die Zuschauer und Spieler wird eine gute und gesunde Versorgung angeboten, die schon morgens ab 08.30 Uhr mit einem Frühstück beginnen kann. Hallenklassiker wie Würstchen und Schnitzelbrötchen etc. sind natürlich auch dabei. Die Veranstalter freuen sich auf viele Vereine, eine gute Resonanz, spannende und faire Spiele und viele Zuschauer.

Erfolgreiche F-Jugend mit neuen Trikots

Erfolgreiche F-Jugend mit neuen Trikots

Kurz vor Weihnachten gab es für die F-Jugend der JSG Bienen-Millingen eine schöne Überraschung, denn pünktlich zu den Stadtmeisterschaften konnten die neuen Trikots stolz präsentiert werden.

Die schicken rot-blauen Trikots schienen die Kinder zu beflügeln, denn sie gewannen gleich 2 ihrer 3 Spiele. Eine Woche später gab es den nächsten Turnier-Einsatz für die Kinder, denn sie spielten beim vorweihnachtlichen Turnier in Rhede mit. Dort waren sie gleich dreimal erfolgreich und hinterließen nicht nur in den neuen Trikots einen guten Eindruck.

Die Trainer Stephan Hoch, Bianca Bas, Martin Doppstadt und Daniel Bergerfurth und die Mannschaft dankten der Firma Rebau aus Rees für die großzügige Spende, sowie der Firma Sport Tenhagen aus Emmerich für die kompetente Beratung während der Bestellung. Trainer und Eltern hoffen, dass die Kinder in der Rückrunde weiterhin mit Spaß bei der Sache sind und auch erfolgreich spielen werden.

Hallentitel unserer E-Junioren

Hallentitel unserer E-Junioren

Artikel der Rheinischen Post vom 23.12.2019: Die E-Junioren der JSG Sportfreunde Bienen-Millingen durften sich über den Gewinn bei den Reeser Hallenfußball-Stadtmeisterschaften freuen. „Mit neun Punkten aus drei Spielen und 10:0-Toren hat sich das Team den Titel souverän erspielt. Anscheinend haben die Kinder im deutschen Fußballmuseum den notwendigen Pokalhunger entwickelt“, freute sich Trainer Alexander Beltermann über das couragierte und erfolgreiche Auftreten seiner Mannschaft.

Eine Woche zuvor war es für Mannschaft und Betreuer mit der Bahn zum Deutschen Fußballmuseum nach Dortmund gegangen. „Die Kinder haben mit viel Begeisterung die Ausstellung besucht. Der gelungene Mix an bedeutenden Exponaten, tollen Filmbeiträgen und beeindruckenden Multimedia-Beiträgen hat den Besuch kurzweilig gestaltet“, lautete das begeisterte Fazit von Trainer Heinz Tempels.

Nach dem Mittagessen konnten die Kinder dann die aufgeladene Energie auf dem museumseigenen Kunstrasenfeld rauslassen. So trat die JSG-Reisegruppe zufrieden und mit tollen Eindrücken die Heimreise an, um ein ereignisreiches Fußballwochenende abschließen, denn anschließend war die E1 nahezu vollständig zur Weihnachtskartensammelaktion in Bienen angetreten. „Das Beste ist das anschließende Spaßturnier über alle Altersklassen in der Halle“, findet Stürmer Phil.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

„Wir versuchen den Kindern neben dem Spaß am Sport auch ehrenamtliches Engagement vorzuleben und zu vermitteln. Dazu bieten wir mit Zeltübernachtungen, Turnierteilnahmen, Ausflügen und Mannschaftsfahrten auch ein buntes Programm rund um den Fußball. Das fördert den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl“, erklären Alexander Beltermann und Heinz Tempels.

Weitere interessierte Kinder sind jederzeit zu den Trainingseinheiten dienstags und donnerstags (17.30 bis 19 Uhr) in Bienen eingeladen.

Quelle: rp-online.de

Besonderes Wochenende bei den Sportfreunden Bienen-Millingen

Besonderes Wochenende bei den Sportfreunden Bienen-Millingen

Trotz neuer JSG: Traditionen bleiben bestehen! So trafen sich am Samstagmorgen Kinder, Trainer, Betreuer und Offizielle der Jugendspielgemeinschaft Bienen-Millingen zur jährlichen Weihnachtssammlung am Clubheim in Bienen. Antje Tempels hat im Vorfeld eine weihnachtliche Grußkarte der JSG vorbereitet, die von den Kindern an die Haushalte verteilt wurden. Dazu zogen die Kinder in kleinen Gruppen von ihren Trainern begleitet von Haus zu Haus und baten im Gegenzug um eine Spende für die Jugendabteilung Bienen-Millingen. Das Wetter spielte mit, denn es blieb trocken und die Kinder und Jugendlichen waren motiviert und machten ihre Sache ausgezeichnet. Leider kamen nicht so viele Kinder wie erhofft, deshalb konnten erstmalig nicht alle Ortsteile (diesmal Grietherbusch und Grietherort) besucht werden. Die Bienener Bevölkerung unterstützte die fleißigen Kinder und ihre Aktion mit über 700 € sowie einigen Süßigkeiten. Nach Rückkehr der Gruppen in der Mittagszeit gab es warmen Kakao, Obst und Würstchen, die Aktion kam auch bei den Jugendlichen gut an. Im Anschluss konnten die Kinder ein spontanes Fußballturnier in der Turnhalle durchführen, dass sich großer Beliebtheit erfreute. Der achtjährige Franz fasste den Tag so zusammen: „Morgens habe ich mit meinen Kumpels Geld für Trikots und den Saisonabschluss gesammelt, dann haben wir viel Fußball in der Halle gespielt und nachmittags kam der Nikolaus und es gab leckeren Kuchen und Plätzchen. Das war ein toller Tag!“

Jasper von der E-Jugend ergänzte: „Erst haben wir Geld eingesammelt, einen Tag später sind wir mit unserer Mannschaft nach Dortmund zum Fuballmuseum gefahren. Das war total klasse, dort haben wir den WM-Pokal und die Meisterschale gesehen. Das war unsere Weihnachtsfeier, und im Museum gab es sogar ein Mittagessen für alle.“ Seine Trainer Heinz Tempels und Alex Beltermann freuten sich über so einen spannenden und informativen Ausflug, der allen viel Spaß gemacht hat. Beide können das Fußballmuseum für andere Mannschaften nur empfehlen, denn auch für Kindergruppen lohnt sich eine geplante Führung.

Nach der Sammelaktion fand im Clubheim Bienen die traditionelle Nikolausfeier der F-Jugend und Bambinis der JSG statt. Das Vorbereitungsteam Petra Baumann, Stephan Hoch und Uli Doppstadt hatte Einladungen verschickt, Kuchen und Plätzchen organisiert und das Clubheim weihnachtlich dekoriert. Nach einer kurzen Begrüßung wurde dann in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen, den die Eltern der Fußball-Kinder mitgebracht hatten, erzählt. Als Höhepunkt für die Kinder erschien dann der Nikolaus, den die Kinder mit einem Nikolauslied begrüßten. Der Nikolaus fasste dabei für jede Mannschaft die Höhepunkte der letzten Saison zusammen, zudem gab er den Kindern wichtige Tipps für ihren zukünftigen Einsatz mit auf den Weg. Zum Abschluss der Nikolausfeier gab es für jedes Fußballkind einen Weckmann, und für die anwesenden Trainer noch ein Weihnachtsgeschenk von ihren Kindern. So konnten alle zufrieden nach Hause gehen.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Nikolausfeier und weihnachtliche Sammelaktion der Fußballjugend

Nikolausfeier und weihnachtliche Sammelaktion der Fußballjugend

Die Hinserie der Fußball-Jugend ist für die meisten Mannschaften abgeschlossen, denn der 1. Advent steht vor der Tür. Am Samstagmorgen 07.12.19 treffen sich Kinder, Jugendliche, Trainer, Betreuer und einige Organisatoren der Jugendspielgemeinschaft Bienen-Millingen um 10.30 Uhr in Bienen am Clubheim, um von dort durch Bienen, Androp, Hueth und Grietherbusch zu ziehen. Auch in diesem Jahr soll den Einwohnern eine Weihnachtskarte überbracht werden, im Gegenzug wird um eine Spende für die Fußballjugend gebeten, der komplette Erlös ist für die Jugendkasse bestimmt.

Die Kinder ziehen in kleinen Gruppen durch das Dorf, alle hoffen auf trockenes Wetter und auf viele anwesende Einwohner. Das Ende ist für ca. 13.30 Uhr geplant, dann gibt es für die Aktiven warme Getränke, Obst und Würstchen. Die Jugendleitung erwartet viele Kinder und Jugendliche, eine gelungene Aktion und hofft auf gute Unterstützung der Bevölkerung. 

Ab 14.00 Uhr treffen sich dann die Fußball-Kinder, ihre Geschwister und Eltern der Bambinis und der F-Jugend zur Nikolausfeier, die in diesem Jahr erstmals in Bienen (Clubheim) stattfindet. Nach dem Kaffeetrinken kommt der Nikolaus vorbei, ab ca. 15.00 Uhr finden in der Turnhalle in Bienen noch sportliche Aktivitäten statt.

Nikolausfeier der Jugendabteilung 2018

Nikolausfeier der Jugendabteilung 2018

Diese Nikolausfeier werden die Kinder der F-Jugend und der Bambinis der JSG Sportfreunde Bienen-Millingen-Praest so schnell nicht vergessen, denn die Veranstaltung endete mit großer Freude und Zufriedenheit. Aber der Reihe nach: wie immer wurde im Vorfeld kräftig eingekauft, Tüten gepackt und Tische dekoriert. Als dann die Fußballkinder mit ihren Geschwistern und Eltern am frühen Nachmittag kamen, trauten sie ihren Augen nicht, denn das Vereinsheim in Millingen war nicht wieder zu erkennen.  In frischem Weiß präsentierte sich das rundum erneuerte Vereinsheim. Viele freiwillige Helfer hatten dafür zig Stunden investiert – und es hat sich gelohnt. So können sich alle Fortunen aus Millingen auf ihre Weihnachtsfeier am 22.12. freuen.

Die Kinder waren schnell mit ihrem Kuchen fertig und freuten sich schon auf die Außenspiele, denn die haben bei der Nikolausfeier von Fortuna Millingen Tradition. Für mehrere Spiele sammelten sie Punkte und die drei ersten Sieger (aus jeder Mannschaft)bekamen am Ende einen Preis. Aber vorher war erst einmal der Nikolaus an der Reihe. Glücklicherweise konnte er es einrichten – jeder weiß, dass er in dieser Zeit sehr beschäftigt ist – und kam zufälligerweise am Ende des Kaffeetrinkens und nach den Außenspielen. In seinem roten Buch hatte er für jedes Kind eine kleine Anekdote bzw. einen Hinweis dazu, was die Kinder im Spiel und beim Training noch besser machen können. Am Ende bekamen die Kinder von ihm eine Tüte und jedes Kind für seinen guten Einsatz noch zusätzlich einen Pokal, den der Vorstand von Fortuna Millingen gespendet hatte. Für den 7-jährige Franz von der F3 war es der erste eigene Pokal, entsprechend groß war seine Freude.  Sein Mannschaftskollege Moritz hingegen freute sich am meisten über den leckeren Weckmann, der in der Nikolaustüte war. Und Jasper von der F1 ging zufrieden mit seinem Preis von den Außenspielen nach Hause. Alle Kinder waren froh über diesen besonderen Nikolausbesuch. Der Nikolauswünschte den Kindern bei seiner Verabschiedung weiterhin viel Spaß beim Fußball und vor allem bei den anstehenden Stadtmeisterschaften.

Und nicht nur die Kinder gingen mit vollen Tüten nach Hause, sondern auch die Trainer Stephan, Uli und Karsten bekamen von ihren Mannschaften ein Dankeschön-Geschenk. Und abends waren alle Kinder müde und konnten gut einschlafen.

Quelle: jsg-bmp.de

Vorweihnachtliche Sammelaktion der Sportfreunde BMP

Vorweihnachtliche Sammelaktion der Sportfreunde BMP

Am Samstag den 01.12.2018 trafen sich bei strahlendem Sonnenschein Kinder und Jugendliche aus den Jugendmannschaften der Sportfreunde Bienen-Millingen-Praest sowie einige Betreuer in Bienen am Clubheim, um von dort ihre traditionelle Sammelaktion durchzuführen. Die Kinder zogen mit ihren Betreuern durch Bienen, Androp, Hueth und Grietherbusch und überbrachten den Einwohnern einen weihnachtlichen Gruß. Im Gegenzug wurde um eine Spende für die Fußballjugend gebeten, die ausschließlich für die Kasse der JSG Sportfreunde BMP bestimmt ist. Gegen Mittag kamen die ersten Gruppen zurück, zur Stärkung gab es warmen Kakao und Würstchen und natürlich frisches Obst. Die Kinder erfreuten sich zudem an dem Angebot, in der Turnhalle das Ende der Veranstaltung mit Fussball überbrücken zu können. Jugendleiter Stefan Essink freute sich über die vielen Kinder und die erfolgreiche Aktion, denn es kamen über 800 € zusammen. Viele Kinder blieben noch bis zum Nachmittag, denn auf dem Platz fand das letzte Saisonspiel der Jugend statt.

Nach der Aktion hatte die U15-Jugend noch ihr letztes Saisonspiel gegen die U15-Jugend aus Hemden. Für die Mädchen aus der bisher punktlos gebliebenen Mannschaft  war es eine besonders gute Motivation, dass so viele Zuschauer da waren. Und so spielten sie auch! Ungewohnt war die frühe Führung in der 4. Minute durch Jolina Wendt, die von den zuschauenden Kindern lautstark gefeiert wurde. Die Mannschaft spielte konzentriert und zielstrebig und erarbeitete sich mehrere gute Torchancen. Es dauerte bis zur 28. Minute, ehe nach einem erfolgreichen Angriff Annika Eickhoff zum 2:0 einnetzte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Halbzeit schoss Charlene Lagarden in der 54. Minute nach einem schönen Alleingang und mit einem strammen Schuss das 3:0. Alle haben sich total gefreut, weil es sich für die Mädchen der JSG abzeichnete, dass sie gute Aussichten hatten, dieses Spiel zu gewinnen. Dennoch gaben sich die Mädchen der U15 aus Hemden nicht auf, und erarbeiteten sich ihre Torchancen, doch die Abwehr der JSG hielt. Als jedoch ein Foul im Strafraum bei einem Angriff von Hemden gepfiffen wurde, gab es Elfmeter, die Schützin verkürzte auf 3:1. Nachdem weitere Angriffe beider Mannschaften nichtzu einem Tor führten, blieb es folgerichtig beim 3:1. Das war der erste Saisonsieg für die U15 Mädchen der JSG BMP. Nach dem Spiel trafen sich alle Spielerinnen und Zuschauer zum gemeinsamen Würstchenessen im Clubheim Bienen. Alle waren froh, dass die Saison so gut beendet werden konnte, alle freuen sich auf die Weihnachtszeit.

Quelle: jsg-bmp.de

Kinder- und Jugendstadtmeisterschaft Tennis: Teilnehmerliste

Die folgenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind für die Tennis-Kinder- und Jugendstadtmeisterschaften gemeldet (Stand 03.09.2018):

Laura Baltes,
Maria Baumann,
Emily Esser,
Laura Giebing,
Katharina Jagodic,
Klara-Maria Kelly,
Noel Kornas,
Katrin Kurzweil,
Lea van Marwick,
Jill Mecking,
Alina Ross,
Jana Ross,
Nele Schlaghecken,
Jenna Schleiting,
Leah Johanna Schorsch,
Lisa Schumacher,
Nele Ruiter,
Lia Thurm,
Kelly Teschke,
Jana Witte,
Paul Bollwerk,
Jonas Cirkel,
Sallivan Dirkzwager,
Maurice Epping,
Brendon van Ewijk,
Julius Gissing,
Leo Gissing,
Niklas Holtzum,
Lars Kurzweil,
Johann Lennart,
Tjark Nierste,
Luis Möllenbeck,
Jakob Seelen,
Ben Sylvester,
Lukas Terstegen,

Turnierleitung: Frank Hendricks
Telefon: 0176-2395s087
Mail: Mr-trumpet@smx.de (Durchgabe Spielergebnisse)

Bitte beachten: Die Spielergebnisse bitte nur per E-Mail durchgeben. Der Gewinner meldet das Spielergebnis von den vorgezogenen Spielen unmittelbar bei der Turnierleitung. Zwischenzeitlich werden Updates von den Spielplänen mit den eingetragenen Ergebnissen nur an die Jugendwarte weitergegeben.

 

Tenhagens Fußballschule ist ein Erfolg

Tenhagens Fußballschule ist ein Erfolg

Bereits zum 16. Mal war die Fußballschule von Jupp Tenhagen auf der Anlage des RSV Praest zu Gast. 40 Kinder lernten dabei an drei Tagen alles rund um das Thema Fußball, vom gekonnten Dribbling über die nötige Technik bis zum richtigen Torschuss. Auch die Torhüter kamen dabei nicht zu kurz und erhielten gesonderte Aufmerksamkeit.

Ziel des Trainingslagers ist es, den Kindern Grundlagen zu vermitteln und sie in ihrer Entwicklung zu fördern. „Wir trainieren Dribbling, Torschuss, Passspiel, Kopfball. Alle Dinge, die man im Fußball braucht. Der Spaßfaktor muss natürlich im Vordergrund stehen“, erläutert der ehemalige Bundesligaprofi die Philosophie seiner Fußballschule. Auch Willi van Emmerlot und Klaus Kalter gehörten wieder zum Trainerteam.

Zum Start wurden alle Feldspieler, ihrem Alter entsprechend, in drei Gruppen aufgeteilt und verbesserten so ihre Fähigkeiten in den Bereichen Passspiel, Koordination, Kondition und Technik. „Die Gruppe hier ist schon relativ ehrgeizig“, beobachtete Sebastian Eul, Trainer des SC Bocholt 26 und inzwischen eine feste Größe im Trainerstab von Tenhagens Fußballschule, das konzentrierte Treiben seiner Schützlinge, „aber der Spaß steht natürlich auch hier im Vordergrund.“ Nach einer kleinen Trinkpause standen bei ihm Ballannahme und Torabschluss auf dem Programm.

„Nicht vorbeilaufen lassen den Ball! Erst annehmen und kontrollieren“, gab er wertvolle Tipps. Die Kritik wurde schnell umgesetzt und so zappelte der Ball ein ums andere Mal im Netz. Anschließend ging es mit einem kleinen Wettbewerb innerhalb der Gruppe weiter und dafür hatte der kleine Luka schon einen Plan: „Ich will jedes Spiel gewinnen!“ Um die kleinen Torhüter kümmerte sich auf der anderen Hälfte des Platzes Christoph Legeland. Ob Fausten, Strafraumbeherrschung oder Abschläge, auch hier gab es für die Kids viel Neues zu lernen.

„Ich freu’ mich jetzt auf’s Mittagessen“, ließ ein Filius im Bayern-Trikot seinen Mitspieler wissen, ehe es in die wohlverdiente Pause ging. Um das leibliche Wohl der Kicker kümmerten sich Steven Sehm und Sabrina Eijt von der Jugendspielgemeinschaft Bienen/Millingen/Praest. Dabei stand nicht nur reine Sportlernahrung auf dem Ernährungsplan. Mit kalten Getränken, Pizza, Nudeln und Eis gab es alles, was das Kinderherz begehrt. Aber auch den Auf- und Abbau meisterten sie mit ihren Helfern und sorgten so für einen reibungslosen Ablauf.

Am Ende eines jeden Tages gab es auch noch ein Spiel, bei dem das Erlernte prompt in die Tat umgesetzt werden konnte. Für den dritten Tag hatte der Betreuerstab noch etwas Besonderes im Angebot. Neben einem Zielschießen und einem kleinen Turnier zum Abschluss war ein Gerät vor Ort, mit dem die Schussgeschwindigkeit gemessen werden konnte – ein echtes Highlight für die Kinder.

Quelle: Rheinische Post

Nachwuchs-Kicker/innen starten in die Fußballschule

Nachwuchs-Kicker/innen starten in die Fußballschule

Am heutigen Donnerstag hat auf der Platzanlage des RSV Praestdie dreitägige Fußballschule der Jugendspielgemeinschaft aus Bienen, Millingen und Praest begonnen. Unter der Leitung des ehemaligen Bundesligaspielers Franz-Josef Tenhagen und seinem Team lernen die Kinder aus den Jahrgängen 2012 und jünger das kleine Ein-Mal-Eins des Fußballs oder vertiefen ihre im Training erlernten Fähigkeiten.

Wir wünschen allen Beteiligten einen guten Verlauf der noch bis Samstag laufenden Fußballschule und wünschen vor allem den Kindern viel Freude.

(Beitragsbild: Symbolbild aus der letztjährigen Fußballschule)