Hallentitel unserer E-Junioren

Hallentitel unserer E-Junioren

Artikel der Rheinischen Post vom 23.12.2019: Die E-Junioren der JSG Sportfreunde Bienen-Millingen durften sich über den Gewinn bei den Reeser Hallenfußball-Stadtmeisterschaften freuen. „Mit neun Punkten aus drei Spielen und 10:0-Toren hat sich das Team den Titel souverän erspielt. Anscheinend haben die Kinder im deutschen Fußballmuseum den notwendigen Pokalhunger entwickelt“, freute sich Trainer Alexander Beltermann über das couragierte und erfolgreiche Auftreten seiner Mannschaft.

Eine Woche zuvor war es für Mannschaft und Betreuer mit der Bahn zum Deutschen Fußballmuseum nach Dortmund gegangen. „Die Kinder haben mit viel Begeisterung die Ausstellung besucht. Der gelungene Mix an bedeutenden Exponaten, tollen Filmbeiträgen und beeindruckenden Multimedia-Beiträgen hat den Besuch kurzweilig gestaltet“, lautete das begeisterte Fazit von Trainer Heinz Tempels.

Nach dem Mittagessen konnten die Kinder dann die aufgeladene Energie auf dem museumseigenen Kunstrasenfeld rauslassen. So trat die JSG-Reisegruppe zufrieden und mit tollen Eindrücken die Heimreise an, um ein ereignisreiches Fußballwochenende abschließen, denn anschließend war die E1 nahezu vollständig zur Weihnachtskartensammelaktion in Bienen angetreten. „Das Beste ist das anschließende Spaßturnier über alle Altersklassen in der Halle“, findet Stürmer Phil.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

„Wir versuchen den Kindern neben dem Spaß am Sport auch ehrenamtliches Engagement vorzuleben und zu vermitteln. Dazu bieten wir mit Zeltübernachtungen, Turnierteilnahmen, Ausflügen und Mannschaftsfahrten auch ein buntes Programm rund um den Fußball. Das fördert den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl“, erklären Alexander Beltermann und Heinz Tempels.

Weitere interessierte Kinder sind jederzeit zu den Trainingseinheiten dienstags und donnerstags (17.30 bis 19 Uhr) in Bienen eingeladen.

Quelle: rp-online.de

TTA-Stadtmeisterschaften erneut in Millingen ausgetragen

TTA-Stadtmeisterschaften  erneut in Millingen ausgetragen

Im Duell “Vater gegen Sohn” überzeugte Benedikt Tenbrink im Finale der Klasse A gegen seinen Vater Stefan und wurde Tischtennis-Stadtmeister 2019.

Am vergangenen Donnerstag, den 31.10.2019 fanden die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Tischtennis der Herren und Damen in Millingen statt. Im Einzel würde in den Klasse A und B (nach TTR-Werten gestaffelt) zunächst in 4er und 5er Gruppen „jeder gegen jeden“ gespielt. Platz 1 und 2 aus der Gruppe qualifizierten sich jeweils für die Hauptrunde, wo dann im Einfach-KO-System gespielt wurde.

In der A-Klasse konnte sich Benedikt Tenbrink in einem spannenden Finale gegen seinen Vater Stefan Tenbrink mit 3:2 durchsetzen und so den Titel sichern. David Schaffeld und Andre Weidemann wurden Dritter (alle TTV Rees-Groin).

Im Finale der B-Klasse gab es ebenfalls ein 5.-Satz-Spiel. Hier konnte Dirk van Tilburg (TTV Rees-Groin) nach einem 0:2 Rückstand gegen Jonas van Dreuten (SV Fortuna Millingen) noch das Ruder rumreißen und das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden. Dritter wurden Frank Grütter (SV Fortuna Millingen) und Alexander Hülkenberg (TTV Rees-Groin).

Im Doppel wurde jeweils ein Spieler aus der B-Klasse einem Spieler der A-Klasse zugelost, sodass auch hier der Spaßfaktor nicht zu kurz kam. Gespielt wurde anschließend im Einfach-KO-System. Im Finale setzte sich das Duo Andre Weidemann / Alexander Hülkenberg gegen die Paarung Frank Grütter / Stefan Tenbrink mit einem klaren 3:0 durch.

Aufgrund des Feiertages am Freitag lud das Turnier im Ausklang noch zum Verweilen ein.

Seitens der TTA Fortuna Millingen und auch des TTV Rees-Groin kann zu dem Turnier ein durchaus positives Fazit gezogen werden, auch wenn die Beteiligung im letzten Jahr etwas besser war. Trotzdem kamen Spannung, Spaß und gute Laune in der Millinger Halle nicht zu kurz, die auch durch Getränke- und Essensversorgung in der “Blockhütte” zu punkten wusste. So würden sich alle Beteiligten freuen, wenn das Turnier auch im nächsten Jahr zum gewohnten Termin (31.10. Tag vor Allerheiligen) zustande kommt.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

TT-Stadtmeisterschaften 2019 in Millingen

TT-Stadtmeisterschaften 2019 in Millingen

Nachdem bereits im letzten Jahr die Stadtmeisterschaften der Damen und Herren in Millingen stattfanden, wird diese Veranstaltung aufgrund der positiven Resonanz in diesem Jahr wiederholt.

Wie zuletzt, findet das städtische Turnier am Donnerstag, den 31.10.2019 statt. Beginn für alle Klassen ist 19:00 Uhr. Aufgrund des Feiertages am Freitag, 01.11.2019 lädt das Turnier im Ausklang mit Sicherheit auch zum Verweilen ein.

Das Spielsystem wurde nicht geändert. Gespielt wird in 3 Klassen. Alle Daten, wie z.B. die TTR-Grenzen, könnt ihr der Ausschreibung entnehmen.

Wir hoffen wieder auf eine rege Teilnahme, spannende und hoffentlich auch gesellige Stadtmeisterschaften. Die Ausschreibung findet ihr hier auch als PDF-Datei:  Ausschreibung Stadtmeisterschaften 2019.

Zwei zweite Plätze bei den Fußball-Stadtmeisterschaften

Zwei zweite Plätze bei den Fußball-Stadtmeisterschaften

Zum Abschluss der in diesem Jahr von der Fortuna ausgerichteten Fußball-Stadtmeisterschaften im Seniorenbereich konnten unsere Damen- sowie unsere Erste Mannschaft jeweils den zweiten Platz bei den Titelkämpfen in der Dreifachsporthalle am Westring in Rees erringen.

Nachdem die Zweite Mannschaft tags zuvor ohne Punktverlust den Stadtmeistertitel aus dem vergangenen Jahr verteidigen konnte, begann der Sonntag mit dem Turnier der Damenteams vom SV Rees, der Fortuna aus Millingen und dem SV Haldern, der wie schon im letzten Jahr mit zwei Mannschaften antrat.

Im ersten Spiel trafen unsere Damen auf die Landesliga-Mannschaft vom SV Rees, die im Ligabetrieb auf Platz zwei “überwintern” konnte und demnach als Favorit in die Partie ging. Unsere Damen zeigten jedoch ein couragiertes Spiel und wurden mit einem zufriedenstellenden Ergebnis von 1:1 mit einem Punktgewinn zum Auftakt für ihren Einsatz belohnt. Nach dieser schweren Auftaktpartie wartete mit der Erstvertretung des SV Haldern jedoch schon die nächste schwere Aufgabe auf das Team von Trainer David Wendland. Auch im zweiten Spiel ging es für die Fortuna-Damen gegen ein Team aus der Landesliga und damit gegen einen Gegner, der im Ligabetrieb zwei Spielklassen höher antritt als unsere Elf. Umso größer war der Jubel beim mutig auftretenden Team aus Millingen, dass man dieses Spiel ohne Gegentor beenden konnte, die Partie beim Spielstand von 0:0 abgepfiffen wurde und die Millingerinnen nach zwei guten Auftritten in den beiden schweren Auftaktpartien mit zwei Punkten im Rennen um den Stadtmeistertitel voll mit dabei waren. Obwohl sich die Fortuna Damen in mit einer gutem Leistung im abschließenden Spiel gegen die ebenfalls in der Kreisliga A antretende Zweitvertretung aus Haldern mit 3:0 durchsetzen konnte, reicht es nicht ganz zum Stadtmeistertitel.

Unsere Damenmannschaft auf der Tribüne der Dreifachsporthalle in Rees

Nachdem sich der SV Rees und der SV Haldern I in ihrem Spiel ebenfalls unentschieden trennten, beide genannten Mannschaften gegen die Zweitvertretung der Halderner Damen gewannen und somit drei Teams das Turnier mit fünf Punkten abschließen konnten, musste die Entscheidung über die Tordifferenz gefällt werden. Da sich der SV Rees bei seinem Sieg deutlich mit 9:0 durchsetzen konnte und damit mehr Tore als Millingen (3:0) und Haldern I (2:0) erzielte, wurde das Team von Trainer Uwe Landmann Stadtmeister 2019 bei den Damen. Wir gratulieren den Damen aus Rees zum Turniersieg und unseren Damen zu einem respektablen zweiten Rang.

Ebenfalls den zweiten Platz konnte unsere Erste Mannschaft im am Nachmittag ausgetragenen Turnier der Erstvertretungen einfahren. Nach einem 2:2 Unentschieden gegen das Team von BW Bienen zum Turnierauftakt, in welchem Justin Diederichs-Wendt und Alexander Siepen für unsere Elf sowie Matthias Gebbing gleich doppelt für Bienen trafen, musste sich die Mannschaft auf Millingen dem stark aufspielenden Team aus Haldern mit 4:2 geschlagen geben. Nach einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung der Mannschaft aus dem Lindendorf konnte Bernd Bossmann mit dem 3:1 und 4:2 nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Bo Drews im Zweikampf mit einem Spieler des SV Rees

Nach diesem durchwachsenen Turnierbeginn konnte unsere Mannschaft sich jedoch steigern, die letzten beiden Partien gegen Haffen-Mehr und Rees deutlich mit 4:0 und 3:0 für sich entscheiden und damit sechs Punkte aus dem letzten beiden Spielen einsammeln. Im Spiel gegen das Team vom TuS Haffen-Mehr trafen Rene Hollands zweifach sowie erneut Siepen und Diederichs-Wendt für die Fortuna. Im Spiel gegen des SV Rees, in welchem die Vizemeisterschaft hinter dem inzwischen feststehenden Stadtmeister 2019 aus Haldern ausgespielt wurde, behielt die Fortuna dank zweier Tore von Oliver Hesseling und einem Treffer von Marcel Schlüter die Oberhand.

Letztendlich reichten sieben Punkte und das beste Torverhältnis aller Teams von plus fünf am Ende zu einem guten zweiten Rang hinter Stadtmeister Haldern, welcher in den Partien gegen Rees, Haffen-Mehr und Millingen dreifach punkten konnte und sich somit den Stadtmeistertitel sichern konnte. Fortuna Millingen gratuliert der Ersten des SV Haldern zum Titelgewinn.

Aus sportlicher Sicht kann die Fortuna mit einem Titel und zwei Vizemeisterschaften aus drei Turnieren ein positives Fazit aus den beiden Turniertagen ziehen und gestärkt in die Rückrunde im Ligabetrieb starten. Alls ausrichtender Verein bedankt sich Fortuna Millingen bei allen, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement, einer Kuchenspende oder ihrem Sponsoring zu einem positiven Verlauf der Stadtmeisterschaften beigetragen haben.

Die Stadtmeisterschaften in der lokalen Presse:
Hier finden Sie den Beitrag der Rheinischen Post zum Turnier der Ersten Mannschaften.
Hier finden Sie den Beitrag der Rheinischen Post zum Turnier der Damen und der Reserve-Mannschaften.
Hier finden Sie den Beitrag der NRZ zum Turnier der Erstvertretungen.
Hier finden Sie den Beitrag der NRZ zum Turnier der Damen.
Hier finden Sie den Beitrag der NRZ zum Turnier der Zweitvertretungen.

Zweite Mannschaft verteidigt den Stadtmeistertitel

Zweite Mannschaft verteidigt den Stadtmeistertitel

Bei den Fußball-Stadtmeisterschaften der Zweit- und Drittvertretungen konnte unsere Mannschaft erfolgreich ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen und ist somit alter und neuer Stadtmeister der Reserve-Teams. In der gut besuchten Dreifachsporthalle am Schulzentrum am Westring konnte das Team von Trainer Roland Ziegner alle seine Spiele gewinnen und mit 18 Zählern die Mission Titelverteidigung feiern. Zweiter wurde die Zweitvertretung aus Haldern, Dritter das Team von Blau-Weiß Bienen.

Nachdem sowohl die Zweitvertretungen der Fortuna aus Millingen und des SV Haldern ihre ersten vier Begegnungen für sich entscheiden konnten, kam es im 15. Spiel des im Modus “Jeder gegen Jeden” ausgetragenen Turniers zur vorentscheidenden Begegnung zwischen den genannten Mannschaften. In einer ausgeglichenen Partie, in welcher das Team aus Haldern zwar insgesamt mehr klare Torchancen herausspielen konnte aber insgesamt nicht zielstrebig genug agierte, erzielte Marek Janssen drei Minuten vor Schluss den umjubelten Führungstreffer für die konsequent und diszipliniert verteidigende Fortuna, die immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen konnte. Nur eine Minute später konnte sich Janssen, der insgesamt ein starkes Turnier zeigte, bei einer Gelegenheit des Gegners nur noch mit einer Notbremse gegen den einschussbereiten Stürmer des SV Haldern helfen und wurde vom guten Schiedsrichter folgerichtig des Feldes verwiesen. Drei Millinger Feldspieler verteidigten in der verbleibenden zwei Minuten gegen die in Überzahl anlaufenden Halderner Spieler kompromisslos und konnten sich in den entscheidenen Situationen auch auf ihren starken Rückhalt Macel Venhoven verlassen. Der leidenschaftliche Einsatz der von Kapitän Marvin Ewald angeführten Mannschaft wurde letztendlich mit einem glücklichen aber keinesfalls unverdienten Sieg belohnt.

Szene aus dem Spiel zwischen SV Fortuna Millingen II gegen den SV Haldern II (1:0)

Damit war die Vorentscheidung gefallen. Im letzten Gruppenspiel konnten die Fortunen die BSG aus Rees mit 8:0 schlagen und damit die Titelverteidigung unter Dach und Fach bringen. Die Mannschaft sicherte sich mit einem Torverhältnis von +17 ihren zweiten Titel in Folge und feierte anschließend lautstark mit Fortuna-Rufen mit den zahlreich erschienenen Fans auf der Tribüne sowie in der Kabine der Dreifachsporthalle. Trainer Roland Ziegner zeigte sich zufrieden: ”
„Wir sind natürlich überglücklich, dass wir die Stadtmeisterschaften erneut gewinnen konnten. Vor allem, wenn man sieht, dass das Halderner Team zuvor eine lange Serie hatte und wir das jetzt zweimal in Folge gewinnen konnten.“ Anschließend wurde auf die Stadtmeisterschaft im Vereinsheim an der Bruchstraße angestoßen.

Gefeiert wurde der Titelgewinn auch mit den Unterstützern auf der Tribüne.

Als Ausrichter des Turnier sei an dieser Stelle auf den ausgesprochen sportlich-fairen Verlauf der Turniers hingewiesen, wofür sich Fortuna Millingen herzlich bei allen Spielern, Trainern und Betreuern, den beiden Schiedsrichtern sowie den Fans auf der Tribüne bedankt. Insgesamt konnte so ein gelungener Auftakt in die Stadtmeisterschaften 2019 absolviert werden, welche morgen mit den Turnieren der Erstvertretungen und der Damenmannschaften der Reeser Vereine fortgesetzt werden. Ab 10:00 Uhr rollt der Ball bei den Damen, um 13:00 Uhr erfolgt der Anpfiff zum Turnier der Ersten Mannschaften – herzliche Einladung!

Artikel zu den Stadtmeisterschaften der Zweit- und Drittvertretungen in der lokalen Presse:
Hier finden Sie den Beitrag der RP.
Hier finden Sie den Beitrag der NRZ.

Jugend-Stadtmeisterschaften 2018

Jugend-Stadtmeisterschaften 2018

Am Wochenende 14.12. bis 16.12. steht das Highlight des Winterfußballs,  die Fußball-Stadtmeisterschaften der Jugend, in der Dreifachsporthalle am Schulzentrum in Rees auf dem Programm. Wie immer fiebern viele Kinder und Jugendliche diesem Ereignis entgegen, denn es stehen viele Derbys auf dem Programm. Die teilnehmenden Vereine SV Rees, TUS Haffen-Mehr, SV Haldern und die JSG BMP sind bereits informiert und bereiten sich vor. In diesem Jahr wird das Turnier von Fortuna Millingen organisiert, d.h. für die Kindern, Eltern, Trainer und den Vorstand der Jugendspielgemeinschaft Sportfreunde Bienen-Millingen-Praest gibt es ein langes Wochenende mit viel Arbeit. Die Stadtmeisterschaften werden am Freitagabend ab 18:00 Uhr von den B-Juniorinnen eröffnet. Danach folgt noch das Turnier der A-Jugend, welches um 19:00 Uhr startet und voraussichtlich gegen 21:00 Uhr endet. Besonders dieses Turnier war in den letzten Jahren immer gut besucht und die Verantwortlichen gehen auch hier davon aus, dass es ein stimmungsvoller Abend wird.

Am Samstag kommt es dann zu den Turnieren der D, C und B-Junioren. Um 10:00 Uhr morgens starten die Stadtmeisterschaften der D-Jugend, welche in Turniere der D1- und der D2-Jugenden aufgeteilt sind. Dabei beginnen D1-Junioren um 10:00 Uhr und es folgen die D2-Junioren ab ca. 12:00 Uhr. Danach messen sich die C-Jugendlichen bei ihrem Turnier, sie starten ab 13:00 Uhr und enden um ca. 15.20 Uhr. Den Abschluss des Tages bilden die B-Junioren von 15:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr. Dieses Turnier ist so geplant, dass die B-Junioren der Sportfreunde BMP anschließend geschlossen zur Weihnachtsfeier von BW Bienen gehen können. Am Sonntag, dem letzten Tag der Stadtmeisterschaften stehen die jüngsten Fußballspielerinnen und Spieler im Mittelpunkt, denn es geht um das Ausspielen der Sieger der G-, F-, und E-Jugendmannschaften. Der Tag beginnt mit den F1-Junioren bereits ab 9:00 Uhr, danach folgt das Turnier der F2/3-Jugenden ab10:50 Uhr. Anschließend treten die Bambini-Mannschaften an (G-Jugend) ab 12:40Uhr an, beide Turniere finden im Fair-Play-Modus statt. Danach steigt das Turnier der E1-Jugend-Mannschaften ab 15:15 Uhr und der E2-Jugenden ab 17:10 Uhr, bevor ein hoffentlich schönes Fußballwochenende um ca. 18:00 Uhr endet.

Der Jugendvorstand der JSG Sportfreunde BMP um Jugendleiter Stefan Essink und Geschäftsführer Tobias Hesseling freuen sich auf spannende, torreiche und vor allem faire Spiele sowie viele Zuschauer. Die Kinder und Jugendlichen werden sich ins Zeug legen und zeigen, was sie schon können und auch, was sie noch lernen müssen. Neben der sportlichen Herausforderung ist für sie vor allem die gute Stimmung ein besonderes Erlebnis. Ältere Jugendliche können im Einzelfall immer noch detailliert Geschichten von Stadtmeisterschaften vor einigen Jahren berichten, denn sie bleiben vor allem aufgrund der intensiven Atmosphäre in der Halle im Gedächtnis haften.

 Für das leibliche Wohl aller Beteiligten ist gesorgt, vom Frühstück über Herzhaftes und Kaffee und Kuchen wird wie bei allen Turnieren ein abwechslungsreiches Angebot vorhanden sein, zudem gibt es natürlich auch wieder frisches Obst. Der Eintritt ist wie immer frei.

Fußball Stadtmeisterschaften 2019

Fußball Stadtmeisterschaften 2019

Liebe Fußballfreundinnen und Fußballfreunde im Stadtgebiet Rees,

wenn sich das Jahr dem Ende neigt, rücken die Fußball-Stadtmeisterschaften, welche traditionell in der Dreifachsporthalle des Schulzentrums am Westring in Rees ausgetragen werden, unaufhaltsam näher. In diesem Jahr richtet der SV Fortuna Millingen e.V. die Titelkämpfe der Seniorenteams der Frauen und Männer aus.

Den Auftakt der Stadtmeisterschaften markiert das Turnier der Zweit- und Drittvertretungen, an welchem auch in diesem Jahr die BSG Rees teilnimmt. Es findet am Samstag, den 5. Januar 2019 statt und beginnt mit der Partie des SV Haldern II gegen den SV Haldern III um 11:00 Uhr. In 21 Duellen ermitteln die Teams bis ca. 17:00 Uhr ihren Stadtmeister.

Am folgenden Sonntag, den 6. Januar 2018, greifen die Frauen ins Geschehen ein. Um 10:00 Uhr beginnen auch hier die Titelkämpfe der Mannschaften aus Haldern, Rees und Millingen. In sechs Spielen mit je 20 Minuten Spielzeit wird hier der Sieger ermittelt.

Am Nachmittag des 6. Januar stehen sich dann die Erstvertretungen von SV Rees, BW Bienen, SV Haldern, Tus Haffen-Mehr und dem SV Fortuna Millingen gegenüber. Anstoß zur Auftaktpartie der Titelkämpfe ist um 13:00 Uhr. Das Turnier wird eröffnet von der Partie zwischen den Teams aus Bienen und Millingen. Nach 10 Partien wird dann voraussichtlich gegen 17:00 Uhr der Stadtmeister 2019 geehrt.

Hier finden Sie die offiziellen Spielpläne und die Turnierordnung.

Wir freuen uns auf spannende und faire Spiele und drei verdiente Stadtmeister 2019.

Insbesondere laden wir alle Fußballfreundinnen und Fußballfreunde zum Besuch in der Dreifachsporthalle ein. In gewohnter Weise wird durch ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet, sowie kühle Getränke und einige Snacks für das Wohl der Zuschauenden gesorgt.

Tischtennis Stadtmeisterschaften 2018

Tischtennis Stadtmeisterschaften 2018

Am vergangenen Mittwoch, den 31.10.2018 – vor Allerheiligen – fanden die Stadtmeisterschaften im Tischtennis in Millingen statt. Das relativ kurzfristig von der TTA Fortuna Millingen eingerichtete Turnier war trotz dessen gut besucht. Gespielt wurden in 3 Klassen: Damen/Herren A, B und C (nach TTR-Werten gestaffelt).

Die Damen/Herren A-Konkurrenz hatte 6 Teilnehmer zu verzeichnen (offen für alle). In der B-Konkurrenz (bis 1650 QTTR) spielten 15 Reeser und Millinger auf. In der C-Klasse (bis 1400 QTTR) waren sogar 17 Starter vertreten. Da das Turnier erst um 19:30 Uhr begann und die Halle in Millingen nur Platz für eine begrenzte Anzahl an Platten bietet, wurden in den Gruppen (je nach Teilnehmerfeld 3er- oder 4er-Gruppen) jeweils nur 3 Sätze (also 3:0, 2:1, 1:2 oder 0:3) gespielt. Platz 1 und 2 aus der Gruppe qualifizierten sich für die Hauptrunde, wo in 3 Gewinnsätzen im Einfach-K.O. gespielt wurde.

Bei den Herren A konnte sich Jörn Franken im Finale gegen Christian Schepers durchsetzen. Sascha Bußhoff und Benedikt Tenbrink wurden Dritter (alle TTV Rees-Groin).

Bei den Herren/Damen B sicherte sich Stefan Tenbrink im heimischen Millingen den Titel – nach einem knappen und umkämpften 5.-Satz-Spiel gegen Pascal Willer. Dritter wurden Dimitrij Maruschtschak und Delil Tolun (alle TTV Rees-Groin).

In der Damen/Herren C-Konkurrenz konnte sich Peter Heister (TTA Fortuna Millingen) nach ebenfalls fünf spannenden Sätzen gegen Jonas van Dreuten (TTV Rees-Groin) durchsetzen. Dritter wurden Niklas Geßmann und Joyce van Tilburg (TTV Rees-Groin).

Für die Sieger der 3 Klassen gab’s als Preis ein “kleines Döschen”.

Um 23:30 Uhr wurde dann noch – für diejenigen die noch Lust hatten – die Doppelkonkurrenz ausgetragen.

Die Doppel wurden gelost, sodass auch hier der Spaßfaktor nicht zu kurz kam. Sascha Bußhoff konnte sich mit seinem Isselburger Kollegen Frank Grütter (TTA Fortuna Millingen) im Finale gegen David Schaffeld und Lisa Züpke (TTV Rees-Groin) durchsetzen. Dritte wurden die Paarungen Delil Tolun/René Kantehm und Jörn Franken/Lena Züpke (alle TTV Rees-Groin). Von TTA Abteilungsleiter Alexander Schmidt und Schriftführer Lutz Verbeet gab’s für die Sieger natürlich ebenfalls den verdienten Preis.

Seitens der TTA Fortuna Millingen und auch des TTV Rees-Groin kann zu dem Turnier ein durchaus positives Fazit gezogen werden. Spannung, Spaß und gute Laune kamen in der Millinger Halle nicht zu kurz, die auch durch Getränke- und Essensversorgung in der “Blockhütte” zu punkten wusste. So würden sich alle Beteiligten freuen, wenn das Turnier in den nächsten Jahren – gerne auch an dem Termin 31.10.2018 vor Allerheiligen – weiterhin zustande kommt.

Die Stadtmeisterschaften der Jugend finden am 05.01.2019 – vor dem Neujahrsturnier – beim TTV Rees-Groin statt. Die TTA wird dort ebenfalls mit einer Abordnung antreten.

__________

Die Ergebnisübersicht der Stadtmeisterschaften 2018 finden Sie hier.

Tischtennis Stadtmeisterschaften 2018

Tischtennis Stadtmeisterschaften 2018

Nach der Tennisabteilung richtet nun die Tischtennisabteilung die Stadtmeisterschaften 2018 in ihrer Sportart aus. Gespielt wird in der Halle der Grundschule in Millingen (Hauptstraße 31a) am 31.10.2018 ab 19:00 Uhr.

Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Hier finden Sie die Einladung und die Turnierausschreibung.

Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Erfolg.

Tolle Spiele und verdiente Stadtmeister

Tolle Spiele und verdiente Stadtmeister

Stadtmeister Herren offene Klasse

Bei den Herren offene Klasse gratulieren wir Lennard Johann (TC Blau Weiss Rees) zum Stadtmeister 2018. Zweiter wurde der vereinslose Robert Szymczak aus Haldern.

Tolle Herren-Einzel am Freitag 

Die Herren 40+ spielten ihre Gruppenspiele, am gestrigen Abend, auf allen 3 Plätzen und zeigten tolle Ballwechsel, mit folgenden Ergebnissen:

Hans Karpa/ TF Haffen-Mehr – Robert Szymczak (vereinslos) 7.:5, 6:1,
Volker Hermsen/ SV Haldern – Tennisabt. – Rainer Zelle/ TF Haffen-Mehr 7:5, 6:2 und
Jürgen Beyer/ Fortuna Millingen Tennis – Jörg Suhrbier/ TC Blau Weiss Rees 6:2, 6:4.

Die wenigen anwesenden Zuschauer waren von den gezeigten Leistungen durchweg begeistert!

Die ersten Stadtmeister stehen fest 

Nach ihrem Überraschungssieg gegen Hans Karpa und Jean-Claude Heinz von den Tennisfreunden Haffen-Mehr, am letzten Donnerstag, in 3 Sätzen , bezwangen Jürgen Beyer und Wolfgang Holtkamp, am Freitag, Johannes Ewald und Werner Pannekamp (alle Fortuna Millingen) recht deutlich und wurden damit Stadtmeister Rees in der Kategorie Herren Doppel 50+. Herzlichen Glückwunsch!

Das noch ausstehende Spiel Karpa/ Heinz – gegen Ewald/ Pannekamp kann den Titel nicht mehr beeinflußen. Hier geht es um den Platz 2 in dieser Kategorie. Wir erwarten am Freitag, ab 18 Uhr, noch eine spannende Partie.

Stadtmeisterschaften 2018 gestartet 

Bereits am Donnerstag, 30.08.2018, standen sich bei der Herren, offene Klasse, im Einzel Lennard Johann (TC Blau Weiß Ress) und Robert Scymczak (vereinslos) gegenüber. Lennard gewann diese Partie mit 6:3, 6:3.

Im zweiten Spiel dieser Klasse trafen Eric Köster (TC Blau Weiß Rees) und Robert Scymczak (vereinslos) aufeinander. Robert Scymczak gewann relativ souverän 7:6, 6:2.

Unsere Clubmitglieder Jürgen Beyer und Wolfgang Haldern maßen sich am Donnerstag bei den Herren 50+ mit Jean-Claude Heinz und Hans B. Karpa (beide TF Mehr). Dieser spannende Begegnung konnten Beyer/ Holtkamp glücklich mit 4:6, 7:6, 10:7 für sich entscheiden.

Am Freitag, den 31.8.2018, dann trafen dann Beyer/ Holtkamp bei der clubinternen Begegnung auf Johannes Ewald und Werner Pannekamp. Ewald und Pannekamp waren dem druckvollen Spiel von Beyer/ Holtkamp nicht gewachsen und mussten sich mit 6:1, 6:2 geschlagen geben.

Detaillierter Spielplan

Hier finden Sie eine Übersicht über den Turnierplan. 

Detaillierte Ergebnisliste

Hier finden Sie eine detaillierte Darstellung der Spielergebnisse von den Stadtmeisterschaften 2018.