TT-Vereinmeisterschaft: Vievering holt sich Pokal zurück

Am vergangenen Sonntag wurden bei unserer TTA die diesjährigen Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der Herren im Einzel und Doppel ausgetragen.

Im Einzelwettbewerb wurde zunächst in zwei Gruppen „jeder gegen jeden“ gespielt, wobei sich jeweils die zwei Gruppenbesten für die Finalrunde qualifizieren konnten.

In einem spannenden Finale setzte sich Routinier Frank „Hua“ Vievering im entscheidenden fünften Satz gegen den Vorjahressieger Heinz-Peter Heister durch und verhinderte somit dessen Titelverteidigung. Hua hatte den Titel zuletzt 2017 gewonnen. Das Spiel um Platz 3 zwischen Hendrik Rulofs und Lutz Verbeet konnte „Henne“ mit 3:1 für sich entscheiden.

Bei den Doppelvereinsmeisterschaften wurden die einzelnen Doppelpaarungen aus zwei Topfen zusammengelost und sodann im Einfach-KO-System gespielt. Doppelvereinsmeister 2019 wurden Heinz-Peter Heister und Lutz Verbeet. Sie schlugen im Finale Alexander Schmidt und Gunnar Luyten und holten sich so zum ersten Mal den Titel als Team.

Ein besonderer Dank gilt neben allen Teilnehmern und Helfern insbesondere Dietmar Lange und Giancarlo Bruno, welche sich bereit erklärt hatten, die Turnierleitung zu übernehmen sowie Fotografin Anja, die ein paar tolle Fotos für den neuen Facebookauftritt der TTA geschossen hat.

Weitere Impressionen vom Turnier finden sich im folgenden Slider:

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider