Zweite Mannschaft verteidigt den Stadtmeistertitel

Bei den Fußball-Stadtmeisterschaften der Zweit- und Drittvertretungen konnte unsere Mannschaft erfolgreich ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen und ist somit alter und neuer Stadtmeister der Reserve-Teams. In der gut besuchten Dreifachsporthalle am Schulzentrum am Westring konnte das Team von Trainer Roland Ziegner alle seine Spiele gewinnen und mit 18 Zählern die Mission Titelverteidigung feiern. Zweiter wurde die Zweitvertretung aus Haldern, Dritter das Team von Blau-Weiß Bienen.

Nachdem sowohl die Zweitvertretungen der Fortuna aus Millingen und des SV Haldern ihre ersten vier Begegnungen für sich entscheiden konnten, kam es im 15. Spiel des im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragenen Turniers zur vorentscheidenden Begegnung zwischen den genannten Mannschaften. In einer ausgeglichenen Partie, in welcher das Team aus Haldern zwar insgesamt mehr klare Torchancen herausspielen konnte aber insgesamt nicht zielstrebig genug agierte, erzielte Marek Janssen drei Minuten vor Schluss den umjubelten Führungstreffer für die konsequent und diszipliniert verteidigende Fortuna, die immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen konnte. Nur eine Minute später konnte sich Janssen, der insgesamt ein starkes Turnier zeigte, bei einer Gelegenheit des Gegners nur noch mit einer Notbremse gegen den einschussbereiten Stürmer des SV Haldern helfen und wurde vom guten Schiedsrichter folgerichtig des Feldes verwiesen. Drei Millinger Feldspieler verteidigten in der verbleibenden zwei Minuten gegen die in Überzahl anlaufenden Halderner Spieler kompromisslos und konnten sich in den entscheidenen Situationen auch auf ihren starken Rückhalt Macel Venhoven verlassen. Der leidenschaftliche Einsatz der von Kapitän Marvin Ewald angeführten Mannschaft wurde letztendlich mit einem glücklichen aber keinesfalls unverdienten Sieg belohnt.

Szene aus dem Spiel zwischen SV Fortuna Millingen II gegen den SV Haldern II (1:0)

Damit war die Vorentscheidung gefallen. Im letzten Gruppenspiel konnten die Fortunen die BSG aus Rees mit 8:0 schlagen und damit die Titelverteidigung unter Dach und Fach bringen. Die Mannschaft sicherte sich mit einem Torverhältnis von +17 ihren zweiten Titel in Folge und feierte anschließend lautstark mit Fortuna-Rufen mit den zahlreich erschienenen Fans auf der Tribüne sowie in der Kabine der Dreifachsporthalle. Trainer Roland Ziegner zeigte sich zufrieden: “
„Wir sind natürlich überglücklich, dass wir die Stadtmeisterschaften erneut gewinnen konnten. Vor allem, wenn man sieht, dass das Halderner Team zuvor eine lange Serie hatte und wir das jetzt zweimal in Folge gewinnen konnten.“ Anschließend wurde auf die Stadtmeisterschaft im Vereinsheim an der Bruchstraße angestoßen.

Gefeiert wurde der Titelgewinn auch mit den Unterstützern auf der Tribüne.
Am Abend wurde die Titelverteidigung im Vereinsheim gefeiert.

Als Ausrichter des Turnier sei an dieser Stelle auf den ausgesprochen sportlich-fairen Verlauf der Turniers hingewiesen, wofür sich Fortuna Millingen herzlich bei allen Spielern, Trainern und Betreuern, den beiden Schiedsrichtern sowie den Fans auf der Tribüne bedankt. Insgesamt konnte so ein gelungener Auftakt in die Stadtmeisterschaften 2019 absolviert werden, welche morgen mit den Turnieren der Erstvertretungen und der Damenmannschaften der Reeser Vereine fortgesetzt werden. Ab 10:00 Uhr rollt der Ball bei den Damen, um 13:00 Uhr erfolgt der Anpfiff zum Turnier der Ersten Mannschaften – herzliche Einladung!

Artikel zu den Stadtmeisterschaften der Zweit- und Drittvertretungen in der lokalen Presse:
Hier finden Sie den Beitrag der RP.
Hier finden Sie den Beitrag der NRZ.