Zwei Vize-Stadtmeisterschaften zum Abschluss

Zum Abschluss der in diesem Jahr von der Fortuna ausgerichteten Fußball-Stadtmeisterschaften im Seniorenbereich konnten unsere Damen- sowie unsere Erste Mannschaft jeweils den zweiten Platz bei den Titelkämpfen in der Dreifachsporthalle am Westring in Rees erringen.

Nachdem die Zweite Mannschaft tags zuvor ohne Punktverlust den Stadtmeistertitel aus dem vergangenen Jahr verteidigen konnte, begann der Sonntag mit dem Turnier der Damenteams vom SV Rees, der Fortuna aus Millingen und dem SV Haldern, der wie schon im letzten Jahr mit zwei Mannschaften antrat.

Im ersten Spiel trafen unsere Damen auf die Landesliga-Mannschaft vom SV Rees, die im Ligabetrieb auf Platz zwei „überwintern“ konnte und demnach als Favorit in die Partie ging. Unsere Damen zeigten jedoch ein couragiertes Spiel und wurden mit einem zufriedenstellenden Ergebnis von 1:1 mit einem Punktgewinn zum Auftakt für ihren Einsatz belohnt. Nach dieser schweren Auftaktpartie wartete mit der Erstvertretung des SV Haldern jedoch schon die nächste schwere Aufgabe auf das Team von Trainer David Wendland. Auch im zweiten Spiel ging es für die Fortuna-Damen gegen ein Team aus der Landesliga und damit gegen einen Gegner, der im Ligabetrieb zwei Spielklassen höher antritt als unsere Elf. Umso größer war der Jubel beim mutig auftretenden Team aus Millingen, dass man dieses Spiel ohne Gegentor beenden konnte, die Partie beim Spielstand von 0:0 abgepfiffen wurde und die Millingerinnen nach zwei guten Auftritten in den beiden schweren Auftaktpartien mit zwei Punkten im Rennen um den Stadtmeistertitel voll mit dabei waren. Obwohl sich die Fortuna Damen in mit einer gutem Leistung im abschließenden Spiel gegen die ebenfalls in der Kreisliga A antretende Zweitvertretung aus Haldern mit 3:0 durchsetzen konnte, reicht es nicht ganz zum Stadtmeistertitel.

Nachdem sich der SV Rees und der SV Haldern I in ihrem Spiel ebenfalls unentschieden trennten, beide genannten Mannschaften gegen die Zweitvertretung der Halderner Damen gewannen und somit drei Teams das Turnier mit fünf Punkten abschließen konnten, musste die Entscheidung über die Tordifferenz gefällt werden. Da sich der SV Rees bei seinem Sieg deutlich mit 9:0 durchsetzen konnte und damit mehr Tore als Millingen (3:0) und Haldern I (2:0) erzielte, wurde das Team von Trainer Uwe Landmann Stadtmeister 2019 bei den Damen. Wir gratulieren den Damen aus Rees zum Turniersieg und unseren Damen zu einem respektablen zweiten Rang.

Ebenfalls den zweiten Platz konnte unsere Erste Mannschaft im am Nachmittag ausgetragenen Turnier der Erstvertretungen einfahren. Nach einem 2:2 Unentschieden gegen das Team von BW Bienen zum Turnierauftakt, in welchem Justin Diederichs-Wendt und Alexander Siepen für unsere Elf sowie Matthias Gebbing gleich doppelt für Bienen trafen, musste sich die Mannschaft auf Millingen dem stark aufspielenden Team aus Haldern mit 4:2 geschlagen geben. Nach einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung der Mannschaft aus dem Lindendorf konnte Bernd Bossmann mit dem 3:1 und 4:2 nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Nach diesem durchwachsenen Turnierbeginn konnte unsere Mannschaft sich jedoch steigern, die letzten beiden Partien gegen Haffen-Mehr und Rees deutlich mit 4:0 und 3:0 für sich entscheiden und damit sechs Punkte aus dem letzten beiden Spielen einsammeln. Im Spiel gegen das Team vom TuS Haffen-Mehr trafen Rene Hollands zweifach sowie erneut Siepen und Diederichs-Wendt für die Fortuna. Im Spiel gegen des SV Rees, in welchem die Vizemeisterschaft hinter dem inzwischen feststehenden Stadtmeister 2019 aus Haldern ausgespielt wurde, behielt die Fortuna dank zweier Tore von Oliver Hesseling und einem Treffer von Marcel Schlüter die Oberhand.

Letztendlich reichten sieben Punkte und das beste Torverhältnis aller Teams von plus fünf am Ende zu einem guten zweiten Rang hinter Stadtmeister Haldern, welcher in den Partien gegen Rees, Haffen-Mehr und Millingen dreifach punkten konnte und sich somit den Stadtmeistertitel sichern konnte. Fortuna Millingen gratuliert der Ersten des SV Haldern zum Titelgewinn.

Aus sportlicher Sicht kann die Fortuna mit einem Titel und zwei Vizemeisterschaften aus drei Turnieren ein positives Fazit aus den beiden Turniertagen ziehen und gestärkt in die Rückrunde im Ligabetrieb starten. Alls ausrichtender Verein bedankt sich Fortuna Millingen bei allen, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement, einer Kuchenspende oder ihrem Sponsoring zu einem positiven Verlauf der Stadtmeisterschaften beigetragen haben.

Die Stadtmeisterschaften in der lokalen Presse:
Hier finden Sie den Beitrag der Rheinischen Post zum Turnier der Ersten Mannschaften.
Hier finden Sie den Beitrag der Rheinischen Post zum Turnier der Damen und der Reserve-Mannschaften.
Hier finden Sie den Beitrag der NRZ zum Turnier der Erstvertretungen.
Hier finden Sie den Beitrag der NRZ zum Turnier der Damen.
Hier finden Sie den Beitrag der NRZ zum Turnier der Zweitvertretungen.