JSG Bienen-Millingen veranstaltet Hallenfußball-Turnier am Wochenende

JSG Bienen-Millingen veranstaltet Hallenfußball-Turnier am Wochenende

Nachdem die Jugend und die Senioren ihre Stadtmeisterschaften im Dezember und Anfang Januar absolviert haben, ist nun wieder Zeit für Freundschafts- und Vorbereitungsspiele. Die Jugend nutzt das schlechte Wetter und die z.T. schlechten Fußballplätze und geht fürs Wochenende in die Dreifachhalle am Westring in Rees. Nachdem am letzten Wochenende der SV Haldern sein Turnier durchgeführt hat, sind nun die Sportfreunde Bienen-Millingen an der Reihe. Turnierplaner Tobias Hesseling hat viele Mannschaften eingeladen und die einzelnen Jugendturniere sind voll besetzt. Die Spieler und Trainer freuen sich auf bekannte und neue Gegner, denn es reisen einige unbekannte Mannschaften an. So ist bei jedem der geplanten Turniere mind. 1 Mannschaft aus einem anderen Fußballkreis am Start. Gespielt wird von den Bambinis bis zur D-Jugend mit 5 Feldspielern und Torwart, beim A-Jugend-Turnier mit 4 Feldspielern plus Torwart.  

Acht E2-Mannschaften eröffnen das Turnier am Samstagmorgen um 09.00 Uhr, gespielt wird in 2 Gruppen, die Finalrunde startet ab ca. 11.20 Uhr. Anschließend spielen ab 12.30 Uhr auch acht F2-Mannschaften in 2 Gruppen im Fair-Play Modus, d.h. hier sind keine Finalspiele vorgesehen. Ab 15.30 Uhr spielt die D-Jugend in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften, der Beginn der Finalrunde ist für ca. 17.45 Uhr, das Finale um 18.15 Uhr geplant. Ab 19 Uhr sind die Großen am Start, denn beim A-Jugendturnier gibt es insgesamt 5 Mannschaften. In einer Gruppe spielen neben dem Gastgeber die Mannschaften von Westfalia Anholt, JSG Barlo-Vardingholt, der SV Brünen und von der anderen Rheinseite die SG Vyma/Wissel/Appeldorn, die im Modus „Jeder-gegen-jeden“ antreten. Aufgrund der fehlenden Finalrunde ist die Spielzeit auf 12 Minuten verlängert worden, das letzte Spiel geht um ca. 21.15 Uhr über die Bühne.

Am Sonntag liegt der Schwerpunkt bei den jüngeren Mannschaften. Das E1-Turnier mit 8 Mannschaften beginnt um 09.00 Uhr, die letzten Finalspiele gehen um die Mittagszeit über die Bühne. Ab 12.30 Uhr wird nur noch im Fair-Play-Modus gespielt, zuerst treten die Bambinis an, auch für diese Altersgruppe sind insgesamt acht Mannschaften gemeldet. Genauso viele Mannschaften treten zum Abschluss des Turnieres am Sonntagnachmittag an, für das F1-Turnier sind hochkarätige Mannschaften wie VfL Rhede, PSV Wesel-Lackhausen und der 1.FC Kleve gemeldet. Das F-Turnier und damit das Turnierwochenende endet gegen 18.00 Uhr.

Jugendleiter Stefan Essink erwartet interessante und spannende Spiele, denn trotz Freundschaftsspiel-Charakter werden sich die meisten Trainer und Spieler auf die sportliche Herausforderung freuen. Zudem bietet das Turnier für die Beteiligten eine gute Vorbereitung für die anstehende Rückrunde. Für die Zuschauer und Spieler wird eine gute und gesunde Versorgung angeboten, die schon morgens ab 08.30 Uhr mit einem Frühstück beginnen kann. Hallenklassiker wie Würstchen und Schnitzelbrötchen etc. sind natürlich auch dabei. Die Veranstalter freuen sich auf viele Vereine, eine gute Resonanz, spannende und faire Spiele und viele Zuschauer.

Besonderes Wochenende bei den Sportfreunden Bienen-Millingen

Besonderes Wochenende bei den Sportfreunden Bienen-Millingen

Trotz neuer JSG: Traditionen bleiben bestehen! So trafen sich am Samstagmorgen Kinder, Trainer, Betreuer und Offizielle der Jugendspielgemeinschaft Bienen-Millingen zur jährlichen Weihnachtssammlung am Clubheim in Bienen. Antje Tempels hat im Vorfeld eine weihnachtliche Grußkarte der JSG vorbereitet, die von den Kindern an die Haushalte verteilt wurden. Dazu zogen die Kinder in kleinen Gruppen von ihren Trainern begleitet von Haus zu Haus und baten im Gegenzug um eine Spende für die Jugendabteilung Bienen-Millingen. Das Wetter spielte mit, denn es blieb trocken und die Kinder und Jugendlichen waren motiviert und machten ihre Sache ausgezeichnet. Leider kamen nicht so viele Kinder wie erhofft, deshalb konnten erstmalig nicht alle Ortsteile (diesmal Grietherbusch und Grietherort) besucht werden. Die Bienener Bevölkerung unterstützte die fleißigen Kinder und ihre Aktion mit über 700 € sowie einigen Süßigkeiten. Nach Rückkehr der Gruppen in der Mittagszeit gab es warmen Kakao, Obst und Würstchen, die Aktion kam auch bei den Jugendlichen gut an. Im Anschluss konnten die Kinder ein spontanes Fußballturnier in der Turnhalle durchführen, dass sich großer Beliebtheit erfreute. Der achtjährige Franz fasste den Tag so zusammen: „Morgens habe ich mit meinen Kumpels Geld für Trikots und den Saisonabschluss gesammelt, dann haben wir viel Fußball in der Halle gespielt und nachmittags kam der Nikolaus und es gab leckeren Kuchen und Plätzchen. Das war ein toller Tag!“

Jasper von der E-Jugend ergänzte: „Erst haben wir Geld eingesammelt, einen Tag später sind wir mit unserer Mannschaft nach Dortmund zum Fuballmuseum gefahren. Das war total klasse, dort haben wir den WM-Pokal und die Meisterschale gesehen. Das war unsere Weihnachtsfeier, und im Museum gab es sogar ein Mittagessen für alle.“ Seine Trainer Heinz Tempels und Alex Beltermann freuten sich über so einen spannenden und informativen Ausflug, der allen viel Spaß gemacht hat. Beide können das Fußballmuseum für andere Mannschaften nur empfehlen, denn auch für Kindergruppen lohnt sich eine geplante Führung.

Nach der Sammelaktion fand im Clubheim Bienen die traditionelle Nikolausfeier der F-Jugend und Bambinis der JSG statt. Das Vorbereitungsteam Petra Baumann, Stephan Hoch und Uli Doppstadt hatte Einladungen verschickt, Kuchen und Plätzchen organisiert und das Clubheim weihnachtlich dekoriert. Nach einer kurzen Begrüßung wurde dann in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen, den die Eltern der Fußball-Kinder mitgebracht hatten, erzählt. Als Höhepunkt für die Kinder erschien dann der Nikolaus, den die Kinder mit einem Nikolauslied begrüßten. Der Nikolaus fasste dabei für jede Mannschaft die Höhepunkte der letzten Saison zusammen, zudem gab er den Kindern wichtige Tipps für ihren zukünftigen Einsatz mit auf den Weg. Zum Abschluss der Nikolausfeier gab es für jedes Fußballkind einen Weckmann, und für die anwesenden Trainer noch ein Weihnachtsgeschenk von ihren Kindern. So konnten alle zufrieden nach Hause gehen.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Nikolausfeier und weihnachtliche Sammelaktion der Fußballjugend

Nikolausfeier und weihnachtliche Sammelaktion der Fußballjugend

Die Hinserie der Fußball-Jugend ist für die meisten Mannschaften abgeschlossen, denn der 1. Advent steht vor der Tür. Am Samstagmorgen 07.12.19 treffen sich Kinder, Jugendliche, Trainer, Betreuer und einige Organisatoren der Jugendspielgemeinschaft Bienen-Millingen um 10.30 Uhr in Bienen am Clubheim, um von dort durch Bienen, Androp, Hueth und Grietherbusch zu ziehen. Auch in diesem Jahr soll den Einwohnern eine Weihnachtskarte überbracht werden, im Gegenzug wird um eine Spende für die Fußballjugend gebeten, der komplette Erlös ist für die Jugendkasse bestimmt.

Die Kinder ziehen in kleinen Gruppen durch das Dorf, alle hoffen auf trockenes Wetter und auf viele anwesende Einwohner. Das Ende ist für ca. 13.30 Uhr geplant, dann gibt es für die Aktiven warme Getränke, Obst und Würstchen. Die Jugendleitung erwartet viele Kinder und Jugendliche, eine gelungene Aktion und hofft auf gute Unterstützung der Bevölkerung. 

Ab 14.00 Uhr treffen sich dann die Fußball-Kinder, ihre Geschwister und Eltern der Bambinis und der F-Jugend zur Nikolausfeier, die in diesem Jahr erstmals in Bienen (Clubheim) stattfindet. Nach dem Kaffeetrinken kommt der Nikolaus vorbei, ab ca. 15.00 Uhr finden in der Turnhalle in Bienen noch sportliche Aktivitäten statt.