Girls Kick 2022: Stand des Mädchenfußballs in Rees

Girls Kick 2022: Stand des Mädchenfußballs in Rees

Nach der tollen Resonanz am Sportplatz in Rees mit über 60 Mädchen beim Girlskick-Event im Juni ist nun der Alltag eingekehrt. Die Jugendvorstände der Reeser Fußballvereine haben sich verständigt und haben aus den unterschiedlichen Jahrgängen zwei Mannschaften gebildet, eine U15- und eine U11-Mannschaft. Beide Mannschaften spielen als JSG Rees-Millingen-Haldern-Bienen, denn laut Verbandsstatuten dürfen maximal vier Vereine in einer Jugendspielgemeinschaft aufgeführt werden. Da scheint es noch formalen Nachholbedarf zu geben, denn die Verantwortlichen hätten auch gerne den TUS Haffen-Mehr auch noch mit im Boot bzw. im Namen. Max Awater vom SV Rees und Torsten Neek von Fortuna Millingen haben im Vorfeld viele Gespräche geführt und eine Grundordnung für den Mädchenfußball in Rees erarbeitet – dabei wurde als Trainer Reinhold Hühner (SV Rees) für die U15 gefunden, Uli Doppstadt (BW Bienen) trainiert die U11-Mädchen. Am ersten Septemberwochenende finden bereits die ersten Meisterschaftsspiele statt, die Mädchen fiebern dem Termin schon entgegen und natürlich freuen sich auch ihre Eltern darauf.

Während in der U15-Mannschaft regelmäßig über 20 Mädchen beim Training sind, trainieren die U11 Mädchen mit acht bis zehn Kindern im Schnitt – hier könnten gerne noch ein paar Mädchen mehr mitmachen. Überhaupt gilt natürlich: Wer – nach der tollen Frauen EM – noch Lust auf Mädchenfußball hat, kann immer gerne und spontan zum Training kommen, im Moment trainieren beide Teams dienstags von 17.30 – 19.00 Uhr, die U15-Mädels zusätzlich am Donnerstag von 17.30 – 19.00 Uhr auf der Platzanlage des SV Rees. Dort finden zunächst die Heimspiele der Mädchen statt. Die Mädchen der jüngeren Jahrgänge (ab 2014 und jünger) trainieren und spielen in den gemischten Jugendmannschaften der Bambinis und der F-Jugend in ihren Heimatvereinen. Und für die kalte Jahreszeit gibt es gute Aussichten für die Mädchenmannschaften, denn dann können sie in der Turnhalle in Bienen trainieren.

Insgesamt sind die Jugendvorstände der fünf Reeser Fußballvereine sehr zufrieden mit der Wiederbelebung des Mädchenfußballs in Rees, alle würden sich über weitere Fußballmädchen freuen – in diesem Fall würden allerdings auch noch zusätzliche Trainer benötigt. Die Jugendvorstände haben Fördermittel für Fußbälle, Trikots und Zubehör beantragt, die es speziell für Mädchenförderung gibt und sind zuversichtlich, dass diese auch fließen werden.

Aber jetzt freuen sich alle erstmal auf das nächste Wochenende mit dem Saisonstart und auf viel Fußball.

Mädchenfußball im Stadtgebiet: GirlsKick-Event am 12. Juni

Mädchenfußball im Stadtgebiet: GirlsKick-Event am 12. Juni

Ab diesem Sommer wird es im Reeser Stadtgebiet wohl keine Fußball-Mädchenmannschaften mehr in den Jugendabteilungen der Vereine geben. Um dem entgegen zu wirken, veranstalten alle fünf Reeser Vereine zusammen am 12.06.2022 von 11:00 bis 13:00 Uhr einen “GIRLSkick”-Event auf der Platzanlage des Reeser SV 1945 e.V..

Wir laden jedes fußballinteressierte Mädchen ein, an diesem Tag einfach vorbeizukommen und reinzuschnuppern. Bringt gerne direkt auch eine oder mehrere Freundinnen mit.

Fußballschuhe sind nicht notwendig, normale Sportsachen sind absolut ausreichend. Für das leibliche Wohl vor Ort wird gesorgt. Anmelden könnt ihr euch bei Daniela Heuvel unter Girls-Kick@web.de.

Bleker-Gruppe spendiert Trikots für unsere B-Junioren

Bleker-Gruppe spendiert Trikots für unsere B-Junioren

Bereits seit fast einem Jahr könnten die B-Jugendlichen der JSG Bienen-Millingen in ihren schicken neuen Trikots spielen, wenn nicht aufgrund von Corona nahezu alle Spiele in der letzten Saison ausgefallen wären.

Zum Glück ist das im Moment (noch) anders: die neuen Trikots in blau-rot stehen den Spielern nicht nur gut, sondern sie sind auch relativ erfolgreich damit. Trainer Benny Wendt („ich trainiere die Jungs schon seit 10 Jahren“) ist zufrieden mit den Leistungen der Mannschaft, bisher gab es bei 10 Spielen 5 Siege, die Mannschaft steht im Mittelfeld der Tabelle. Noch stärker bewertet er den Zusammenhalt in der Mannschaft, der ihn immer wieder motiviert, weiter mit der Mannschaft zu arbeiten. Mittlerweile hat er mit Justin Diederichs-Wendt und Marius Sent zwei Co-Trainer dabei, die ihrerseits mit Freude dabei sind, da ist es eine Selbstverständlichkeit, dass es eine gute Trainingsbeteiligung gibt. Zum guten Mannschaftsgefüge gehört auch, dass bei einigen Spielen aufgrund von Spielerausfällen 2 Spielerinnen der U17-Mannschaft der JSG Bienen-Millingen aushelfen, und auch die sind gerne dabei. Bei den Heimspielen, die i.d.R. in Bienen stattfinden, ist fast immer ein guter Besuch durch Eltern und Freunde festzustellen, nach den Spielen setzt sich die Mannschaft regelmäßig bei einem Getränk zusammen, und auch der ein oder andere Burger schmeckt dann besonders gut. Kurzum: hier handelt es sich um eine Mannschaft, in der es Freude macht, dabei zu sein.

Aus diesem Grund musste Ronny Drews nicht lange überlegen, als er gefragt wurde, ob er einen Trikotsatz seiner Firma Bleker-Gruppe aus Bocholt für die Mannschaft spendieren würde. Die Bleker-Gruppe ist einer der größten Händler der PSA-Marken Peugeot, Citroën und DS in Deutschland. Im vergangenen Jahr verkaufte die Gruppe mit Hauptsitz in Borken etwa 17.000 Fahrzeuge, für die Bleker-Gruppe arbeiten über 700 Beschäftigte, davon knapp 60 Auszubildende. Die Mannschaft will sich im Gegenzug für den Trikotsatz mit einem kleinen Präsent bedanken, zudem wollen sie zukünftig noch erfolgreicher auftreten.

Stehend von links: Tom van Ackern, Lukas Kroes, Ben Krämer (Kapitän), David Sent, Paul Schefthaler, Pierre Wilmsen, Trainer Benny Wendt
Knieend von links: Minas Scholten, Luis Engler, Leif Drews, Marc Straetemans, Matthias Damen, Ande Wu
Ganz vorne: Jaime Wendt
Es fehlen: Lutz Klinkhammer, Luca Schmitz, Klara Doppstadt, Jolina Wendt

Fußball Spielen bei Fortuna Millingen: Jetzt zum Schnuppertraining kommen!

Fußball Spielen bei Fortuna Millingen: Jetzt zum Schnuppertraining kommen!

Du hast Spaß am Tore schießen uns es macht dir Spaß mit deinen Freundinnen und Freunden Fußball zu spielen. Dann bist du bei Fortuna Millingen genau richtig! Komm doch einfach mal zum Schnuppertraining in einer unserer Jugendmannschaften dabei!

Wenn du zwischen 6 und 8 Jahre alt bist, kannst du zum Beispiel in unserer F-Jugend spielen. Sie trainiert jeden Dienstag und jeden Donnerstag von 5 Uhr bis halb 7 auf dem Sportplatz in Millingen. Der Trainer Christian hat extra ein kleines Plakat vorbereitet – das kannst du dir hier ansehen!

Wenn du noch Fragen kannst, kannst du dich einfach an unseren Jugendleiter Stefan, an unseren Jugendgeschäftsführer Tobias oder unsere Trainer wenden – hier findest du ihre Telefonnummern. Wir freuen uns auf dich!

Saisonverlauf 2020/2021 der F-Jugend

Saisonverlauf 2020/2021 der F-Jugend

Ein verheißungsvoller Saisonstart wurde von Corona ausgebremst

Voller Elan starteten Trainer und Spieler in die neue Saison. Eingeteilt in die Fair Play Liga Gruppe 2 des Fußballkreises Rees-Bocholt, zudem in neuen Trikots und Aufwärmshirts, gespendet von der Firma Vierhaus in Millingen, begann das Training am 17. August 2020. Die Spieler waren von Anfang an mit voller Begeisterung dabei, die Trainingsbeteiligung erreichte nahezu 100%. In einem Vorbereitungsspiel wurde der SV Haldern mit 7:2 deklassiert, die anschließenden Gruppenspiele in Biemenhorst mit 8:3, gegen Anholt mit 6:5 und in Isselburg mit 7:1 gewonnen. In einem begeisternden Freundschaftsspiel vor den Herbstferien trennten wir uns 2:2 gegen die in Gruppe 1 spielenden F-Junioren von TuB Mussum.

Dann schlug die Corona-Pandemie mit ganzer Stärke zu.

Ende Oktober 2020 wurde der Trainings- und Spielbetrieb eingestellt. Erst Mitte März 2021 konnten wir die Platzanlage zum Training wieder betreten. Enttäuschte Gesichter nach vier Trainingstagen, dann war wieder Schluss, bis Mitte Mai 2021. Die Saison wurde dann abgebrochen.

Fazit: Eine verkorkste Saison!

Begeisterung und Freude der Spieler am Fußball tat dies jedoch keinen Abbruch. Eine immer fast vollständige Trainingsbeteiligung, dabei in die leuchtenden Augen der Spieler zu schauen, immer in der Hoffnung, dass zumindest weiter trainiert werden konnte, war die Motivation für uns alle. Und durch unser Engagement, als Träger der Offenen Ganztagsschule und der Verlässlichen Betreuung an der St. Quirinus Grundschule Millingen, gab es regelmäßige Kontakte die dazu führten, dass neue Spieler hinzukamen, die seitdem die Freude am Fußball entdeckt und die Trainingsgruppe auf 15 Spieler erhöht haben.

Am 1. Juli 2021 konnten wir zusammen mit den Eltern und Familienangehörigen einen schönen Abschluss am Sportplatz feiern.

So geht es weiter!

Mit dem Vorstand der Jugendspielgemeinschaft Bienen/Millingen haben wir uns dahingehend verständigt, dass der Großteil der F-Jugendspieler, auch des jüngeren Jahrgangs, in der kommenden Saison 2021/22 als EII Jugend an den Start gehen werden.

Für die verbleibenden Spieler, die über wenig bis gar keine Spielpraxis im Ligabetrieb verfügen, wird Neutrainer Christian Neek zusammen mit den älteren Spielern der Bambinis eine neue F-Jugend Mannschaft zum Spielbetrieb zusammenstellen. Kinder der Geburtsjahrgänge 2013 und 2014 können sich für diese Mannschaft noch anmelden.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass wir in diesem Altersbereich kaum Spieler auf Grund der Corona-Situation verloren haben und wir hoffen, im neuen Spieljahr bei den Bambinis und der F-Jugend eine Mannschaft und im Bereich der E-Jugend zwei Mannschaften stellen zu können.

Den Trainern der neuen EII Jugend, Karsten Kremer und Heinz Lukkezen, stehen nachfolgende Spieler zur Verfügung: Marlon Kremer, Justus Oswald, Hanna Zidan, Zeyad Abdelmonem, Til Eberhard, Mats Voigt, Adam Rosendahl, Taher Mohamad, Paul van Laak, Meraj Azizi. Dazu kommen evtl. noch zwei Spieler aus der bisherigen E-Jugend.

In der F-Jugend verbleiben: Faisal Zubida, Mika Wieringa, Selmian Muqishta, Mats Burger.

Der Trainingsbeginn und die Trainingstage werden den Eltern über die bekannten Kommunikationswege rechtzeitig mitgeteilt.

Werde Jugendtrainer/in bei Fortuna Millingen

Werde Jugendtrainer/in bei Fortuna Millingen

Fortuna Millingen ist auf der Suche nach engagierten und fußballbegeisterten Menschen die sich in unserem Verein als Trainer/in oder Betreuer/in im Jugendbereich einbringen möchten.

Du bist fußballbegeistert und ein echter Team-Player?
Du hast Freude am Umgang mit ehrgeizigen Spielerinnen und Spielern?
du bist auf der Suche nach einem Verein mit familiärem Umfeld, der dich bei Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen unterstützt?

Dann bist du bei Fortuna Millingen genau richtig und vielleicht haben wir ja dein Interesse geweckt!

Wir würden uns freuen, dich als Jugendtrainer/in gewinnen zu können – weitere Infos kannst du der folgenden Grafik entnehmen:

JSG Bienen-Millingen veranstaltet Hallenfußball-Turnier am Wochenende

JSG Bienen-Millingen veranstaltet Hallenfußball-Turnier am Wochenende

Nachdem die Jugend und die Senioren ihre Stadtmeisterschaften im Dezember und Anfang Januar absolviert haben, ist nun wieder Zeit für Freundschafts- und Vorbereitungsspiele. Die Jugend nutzt das schlechte Wetter und die z.T. schlechten Fußballplätze und geht fürs Wochenende in die Dreifachhalle am Westring in Rees. Nachdem am letzten Wochenende der SV Haldern sein Turnier durchgeführt hat, sind nun die Sportfreunde Bienen-Millingen an der Reihe. Turnierplaner Tobias Hesseling hat viele Mannschaften eingeladen und die einzelnen Jugendturniere sind voll besetzt. Die Spieler und Trainer freuen sich auf bekannte und neue Gegner, denn es reisen einige unbekannte Mannschaften an. So ist bei jedem der geplanten Turniere mind. 1 Mannschaft aus einem anderen Fußballkreis am Start. Gespielt wird von den Bambinis bis zur D-Jugend mit 5 Feldspielern und Torwart, beim A-Jugend-Turnier mit 4 Feldspielern plus Torwart.  

Acht E2-Mannschaften eröffnen das Turnier am Samstagmorgen um 09.00 Uhr, gespielt wird in 2 Gruppen, die Finalrunde startet ab ca. 11.20 Uhr. Anschließend spielen ab 12.30 Uhr auch acht F2-Mannschaften in 2 Gruppen im Fair-Play Modus, d.h. hier sind keine Finalspiele vorgesehen. Ab 15.30 Uhr spielt die D-Jugend in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften, der Beginn der Finalrunde ist für ca. 17.45 Uhr, das Finale um 18.15 Uhr geplant. Ab 19 Uhr sind die Großen am Start, denn beim A-Jugendturnier gibt es insgesamt 5 Mannschaften. In einer Gruppe spielen neben dem Gastgeber die Mannschaften von Westfalia Anholt, JSG Barlo-Vardingholt, der SV Brünen und von der anderen Rheinseite die SG Vyma/Wissel/Appeldorn, die im Modus „Jeder-gegen-jeden“ antreten. Aufgrund der fehlenden Finalrunde ist die Spielzeit auf 12 Minuten verlängert worden, das letzte Spiel geht um ca. 21.15 Uhr über die Bühne.

Am Sonntag liegt der Schwerpunkt bei den jüngeren Mannschaften. Das E1-Turnier mit 8 Mannschaften beginnt um 09.00 Uhr, die letzten Finalspiele gehen um die Mittagszeit über die Bühne. Ab 12.30 Uhr wird nur noch im Fair-Play-Modus gespielt, zuerst treten die Bambinis an, auch für diese Altersgruppe sind insgesamt acht Mannschaften gemeldet. Genauso viele Mannschaften treten zum Abschluss des Turnieres am Sonntagnachmittag an, für das F1-Turnier sind hochkarätige Mannschaften wie VfL Rhede, PSV Wesel-Lackhausen und der 1.FC Kleve gemeldet. Das F-Turnier und damit das Turnierwochenende endet gegen 18.00 Uhr.

Jugendleiter Stefan Essink erwartet interessante und spannende Spiele, denn trotz Freundschaftsspiel-Charakter werden sich die meisten Trainer und Spieler auf die sportliche Herausforderung freuen. Zudem bietet das Turnier für die Beteiligten eine gute Vorbereitung für die anstehende Rückrunde. Für die Zuschauer und Spieler wird eine gute und gesunde Versorgung angeboten, die schon morgens ab 08.30 Uhr mit einem Frühstück beginnen kann. Hallenklassiker wie Würstchen und Schnitzelbrötchen etc. sind natürlich auch dabei. Die Veranstalter freuen sich auf viele Vereine, eine gute Resonanz, spannende und faire Spiele und viele Zuschauer.

Erfolgreiche F-Jugend mit neuen Trikots

Erfolgreiche F-Jugend mit neuen Trikots

Kurz vor Weihnachten gab es für die F-Jugend der JSG Bienen-Millingen eine schöne Überraschung, denn pünktlich zu den Stadtmeisterschaften konnten die neuen Trikots stolz präsentiert werden.

Die schicken rot-blauen Trikots schienen die Kinder zu beflügeln, denn sie gewannen gleich 2 ihrer 3 Spiele. Eine Woche später gab es den nächsten Turnier-Einsatz für die Kinder, denn sie spielten beim vorweihnachtlichen Turnier in Rhede mit. Dort waren sie gleich dreimal erfolgreich und hinterließen nicht nur in den neuen Trikots einen guten Eindruck.

Die Trainer Stephan Hoch, Bianca Bas, Martin Doppstadt und Daniel Bergerfurth und die Mannschaft dankten der Firma Rebau aus Rees für die großzügige Spende, sowie der Firma Sport Tenhagen aus Emmerich für die kompetente Beratung während der Bestellung. Trainer und Eltern hoffen, dass die Kinder in der Rückrunde weiterhin mit Spaß bei der Sache sind und auch erfolgreich spielen werden.

Hallentitel unserer E-Junioren

Hallentitel unserer E-Junioren

Artikel der Rheinischen Post vom 23.12.2019: Die E-Junioren der JSG Sportfreunde Bienen-Millingen durften sich über den Gewinn bei den Reeser Hallenfußball-Stadtmeisterschaften freuen. „Mit neun Punkten aus drei Spielen und 10:0-Toren hat sich das Team den Titel souverän erspielt. Anscheinend haben die Kinder im deutschen Fußballmuseum den notwendigen Pokalhunger entwickelt“, freute sich Trainer Alexander Beltermann über das couragierte und erfolgreiche Auftreten seiner Mannschaft.

Eine Woche zuvor war es für Mannschaft und Betreuer mit der Bahn zum Deutschen Fußballmuseum nach Dortmund gegangen. „Die Kinder haben mit viel Begeisterung die Ausstellung besucht. Der gelungene Mix an bedeutenden Exponaten, tollen Filmbeiträgen und beeindruckenden Multimedia-Beiträgen hat den Besuch kurzweilig gestaltet“, lautete das begeisterte Fazit von Trainer Heinz Tempels.

Nach dem Mittagessen konnten die Kinder dann die aufgeladene Energie auf dem museumseigenen Kunstrasenfeld rauslassen. So trat die JSG-Reisegruppe zufrieden und mit tollen Eindrücken die Heimreise an, um ein ereignisreiches Fußballwochenende abschließen, denn anschließend war die E1 nahezu vollständig zur Weihnachtskartensammelaktion in Bienen angetreten. „Das Beste ist das anschließende Spaßturnier über alle Altersklassen in der Halle“, findet Stürmer Phil.

Weihnachten 2019_1
Weihnachten 2019_2
previous arrow
next arrow
Shadow

„Wir versuchen den Kindern neben dem Spaß am Sport auch ehrenamtliches Engagement vorzuleben und zu vermitteln. Dazu bieten wir mit Zeltübernachtungen, Turnierteilnahmen, Ausflügen und Mannschaftsfahrten auch ein buntes Programm rund um den Fußball. Das fördert den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl“, erklären Alexander Beltermann und Heinz Tempels.

Weitere interessierte Kinder sind jederzeit zu den Trainingseinheiten dienstags und donnerstags (17.30 bis 19 Uhr) in Bienen eingeladen.

Quelle: rp-online.de

Besonderes Wochenende bei den Sportfreunden Bienen-Millingen

Besonderes Wochenende bei den Sportfreunden Bienen-Millingen

Trotz neuer JSG: Traditionen bleiben bestehen! So trafen sich am Samstagmorgen Kinder, Trainer, Betreuer und Offizielle der Jugendspielgemeinschaft Bienen-Millingen zur jährlichen Weihnachtssammlung am Clubheim in Bienen. Antje Tempels hat im Vorfeld eine weihnachtliche Grußkarte der JSG vorbereitet, die von den Kindern an die Haushalte verteilt wurden. Dazu zogen die Kinder in kleinen Gruppen von ihren Trainern begleitet von Haus zu Haus und baten im Gegenzug um eine Spende für die Jugendabteilung Bienen-Millingen. Das Wetter spielte mit, denn es blieb trocken und die Kinder und Jugendlichen waren motiviert und machten ihre Sache ausgezeichnet. Leider kamen nicht so viele Kinder wie erhofft, deshalb konnten erstmalig nicht alle Ortsteile (diesmal Grietherbusch und Grietherort) besucht werden. Die Bienener Bevölkerung unterstützte die fleißigen Kinder und ihre Aktion mit über 700 € sowie einigen Süßigkeiten. Nach Rückkehr der Gruppen in der Mittagszeit gab es warmen Kakao, Obst und Würstchen, die Aktion kam auch bei den Jugendlichen gut an. Im Anschluss konnten die Kinder ein spontanes Fußballturnier in der Turnhalle durchführen, dass sich großer Beliebtheit erfreute. Der achtjährige Franz fasste den Tag so zusammen: „Morgens habe ich mit meinen Kumpels Geld für Trikots und den Saisonabschluss gesammelt, dann haben wir viel Fußball in der Halle gespielt und nachmittags kam der Nikolaus und es gab leckeren Kuchen und Plätzchen. Das war ein toller Tag!“

Jasper von der E-Jugend ergänzte: „Erst haben wir Geld eingesammelt, einen Tag später sind wir mit unserer Mannschaft nach Dortmund zum Fuballmuseum gefahren. Das war total klasse, dort haben wir den WM-Pokal und die Meisterschale gesehen. Das war unsere Weihnachtsfeier, und im Museum gab es sogar ein Mittagessen für alle.“ Seine Trainer Heinz Tempels und Alex Beltermann freuten sich über so einen spannenden und informativen Ausflug, der allen viel Spaß gemacht hat. Beide können das Fußballmuseum für andere Mannschaften nur empfehlen, denn auch für Kindergruppen lohnt sich eine geplante Führung.

Nach der Sammelaktion fand im Clubheim Bienen die traditionelle Nikolausfeier der F-Jugend und Bambinis der JSG statt. Das Vorbereitungsteam Petra Baumann, Stephan Hoch und Uli Doppstadt hatte Einladungen verschickt, Kuchen und Plätzchen organisiert und das Clubheim weihnachtlich dekoriert. Nach einer kurzen Begrüßung wurde dann in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen, den die Eltern der Fußball-Kinder mitgebracht hatten, erzählt. Als Höhepunkt für die Kinder erschien dann der Nikolaus, den die Kinder mit einem Nikolauslied begrüßten. Der Nikolaus fasste dabei für jede Mannschaft die Höhepunkte der letzten Saison zusammen, zudem gab er den Kindern wichtige Tipps für ihren zukünftigen Einsatz mit auf den Weg. Zum Abschluss der Nikolausfeier gab es für jedes Fußballkind einen Weckmann, und für die anwesenden Trainer noch ein Weihnachtsgeschenk von ihren Kindern. So konnten alle zufrieden nach Hause gehen.

Weihnachten 2019_1
Weihnachten 2019_2
previous arrow
next arrow
Shadow